Aktionen

Storyline

Aus the-schreck.net

the sewers belch me up

Die Stadt der Engel, dass ich nicht lache! Gewalt und Kriminalität herrscht auf den Straßen. Selbst das glitzernde Hollywood kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass hier in Los Angeles etwas nicht stimmt. Waren Sie schon mal nach Sonnenuntergang auf den Straßen? Tun Sie's besser nicht. Dann zeigt die Hure nämlich ihr wahres Gesicht. Hier herrscht Anarchie und Chaos. Bandenkriege. Freaks, die sich gegenseitig abknallen und anzünden! Wilde Hunde, die durch die Straßen rennen und Leute attackieren. Das Leben von uns armen Bürger gefährden! Die Regierung sagt, dass es Terroristen waren, dass die Bedrohung nun beseitig ist. Aber das ist nur dummes Geschwätz um die Leichtgläubigen zu beruhigen. Ich weiß es besser. Hier in dieser Stadt stimmt etwas nicht. Dafür würd ich meine Seele an den Teufel verwetten. - Edna Bukowsky, Mensch, Rentnerin

the heavens spit me out

Was für eine Erlebnis Mann. Sie haben dich hier rausgeschmissen wie ein nacktes Kind in den Wald. Schau Kiddo. Es ist vermutlich viel zu verstehen. Ich bin Jack. Was wichtig ist, ich biete dir Hilfe an. Wenn du's in einem Stück nach Downtown zurück geschafft hast, können wir ja unsre Lebensgeschichten austauschen. Bis dahin hab ich nur wenig Zeit. Bist du dabei? Ja oder Nein? Hey, du siehst wacklig aus. Hattest du überhaupt schon mal nen Drink? Nein? Oh Mann! Wir knacken ne Jungfrau. Du wirst es lieben. Ok, pass auf. Blut - es ist dein neues Steak, dein neuer Schampus. Blut ist dein verficktes Heroin Kid! Mach dich bereit, denn: Hey! Es ist nie so gut wie beim ersten mal. - Smiling Jack, Brujah, Anarch & ehemaliger Pirat

from ethers tragic I am born again

Ruhig, ganz ruhig. Atmen tief ein. Beruhig dich wenn du kannst. Versuch nicht darüber nachzudenken was die letzten Stunden passiert ist. Bleib ruhig. Ich bin ein Freund.. ein Cousin.. wirklich. Du hast bestimmt gewusst, dass soetwas passiert. Waren es die Träume? Manchmal sind es die Träume.. du rennst auf vier Pfoten, riechst Blut aus meilenweiter Entfernung und das Mondlicht.. Oder waren es die Kinder? Haben sie dich anders behandelt, so als wärst du gefährlich? Das passiert auch oft. Und dann wird es schlimmer wenn man älter wird. Sie meiden dich, die Lehrer fragen dich ob du Drogen nimmst und dann ist da die Wut. Dieser innere Druck, der immer größer und stärker wird. Ja, ich kenn die Story. Vor allem den nächsten Teil. Sie gingen zu weit. Etwas in dir schnappte über. Das nächste an das du dich erinnerst ist, das ganze Blut. Es bedeckt dich von Kopf bis Fuß. Du stehst in einem Haufen aus Fleisch, Gedärmen und Knochen. Du weißt, dass das mal ein Mensch war, oder Menschen. Schon gut. Schon gut. Beruhig dich. Alles wird gut. Dieses mal ist es ok. Diese hier haben versucht dich zu töten. Es war du oder sie. Es war richtig. Du musst nur lernen dich etwas besser zu kontrollieren. Ja du hast richtig geraten, dass alles ist mir auch mal passisert. - Evan Heals-The-Past, Garou, Wendigo Philodox

and now I'm with you now

Armaggedon, Doomsday, Das Ende aller Tage. Es ist ein Fakt das viele Mythologien befürchten die Welt würde eines Tages untergehen. Viele Glauben, dass Kain und die Vorsintflutlichen zurück kehren und alle Kindred vernichten werden. Ich bin der felsenfesten Überzeugung, dass alles Humbug ist. Niemand den ich kenne hat jemals einen Vorsintflutlichen getroffen, aber jeder Clan und jede Blutlinie führt sich angeblich auf einen dieser ursprünglichen Vampire zurück. Manche behaupten diese Vorväter würden noch heute exestieren. Aber Vampire und Menschen haben schon immer an eine Vielzahl von merkwürdigen Dinge geglaubt. Kain? Er ist der biblische Erste Vampir und der Gründer der ersten mythologische Stadt: Enoch. Ein Ort an dem Menschen und Vampire gemeinsam lebten. Ich bin der Ansicht, dass Kain lediglich eine Metapher für den Übergang vom Nomadentum zur Agrarwirtschaft. Wie die meisten Mythen wurde aber auch diese durch die Zeit verändert. Wie ich bereits sagte, viele Kulturen haben eine Angst vor der Apokalype. Vampire glaubten an diese Geschichten, als sie noch Menschen waren und haben sie in ihre Vampir-Mythologie verwoben. Es braucht wirklich kein übernatürliches Geschehen um Zerstörung zu stiften. - Beckett, Gangrel, Noddist & Archäologe

inside your world of wow

..it's living and dying in L.A. Heißt es nicht so? 8 verfickte Tage bin ich nun in dieser Stadt.Weißt du noch als ich dir gesagt habe das in Los Angeles etwas nicht stimmt. Das war gelogen auf der ganzen Welt stimmt etwas nicht. Vampire, Werwölfe, Geister, Dämonen.. das alles ist echt, real und nicht die Idee eines Buchautors oder Filmregisseurs. Du läufst die ganze Zeit wie blind durch die Welt, siehst nicht was wirklich passiert, bis etwas passiert und es dir wie Schuppen von den Augen fällt. Du siehst die Menschen auf der Straße an und kannst ihre Seelen sehen. Die hübsche Verkäuferin im Starbucks ist ihn Wahrheit ein mörderischer Werwolf, der Businessman im Anzug, ein blutsaugender Vampir, sprichwörtlich.. und der Penner auf der Straße letzte Woche? Du willst nicht wissen was er wirklich war. Und du weißt es den Leben lang nicht. Sie sind überall, sie kontrollieren alles, sie bekleiden jeden Posten. Du merkst es nicht, weil sie es nicht wollen. Maskerade, Schleier, oder wie sie es sonst noch nennen. Weißt du noch der Film Matrix? Genauso ist es mit uns. Nur, dass es keine Maschinen sind die uns kontrollieren, sondern Monster. Wir sind für sie auch nur eine Art Futter oder Spielzeug.. Irgendwie soetwas war das. Ich treffe mich bald mit einem Typen namens Leopold und seiner Gesellschaft oder wie er das bezeichnete. Sie jagen diese Viecher. Ich denke mein Leben hat nun einen Sinn. Wenn ich schon nicht dafür sorgen kann, dass die Welt für uns besser wird, dann will ich wenigstens dafür sorgen, dass es den Monstern schlechter geht. - Unbekannter Verfasser