Aktionen

Geschwindigkeit

Aus the-schreck.net

Nicht alle Vampire sind langsame, vorsichtige Kreaturen. Wenn nötig können sich manche Vampire schnell bewegen - wirklich schnell. Geschwindigkeit erlaubt Assamiten, Brujah und Toreadors sich mit unglaublicher Schnelligkeit zu bewegen und praktisch nur noch als ein verschwommenes Bild zu erscheinen. Assamiten nutzen ihre Geschwindigkeit in Verbindung mit ihren Tarnfähigkeiten um schnell und gnadenlos anzugreifen und wieder in den Schatten zu verschwinden, bevor sie bemerkt werden. Brujah bevorzugen schlichtweg den Vorteil, den die Kraft ihnen gegen überwältigende Widerstände gibt. Toreador neigen eher dazu Geschwindigkeit zu nutzen um bei einer Darstellung unnatürlich elegant zu erscheinen oder ein Meisterwerk noch schneller fertigzustellen. Trotzdem sind sie genau so schnell darin Blut zu vergießen, wie die Assassine und Punks, wenn man sie provoziert.

Standart Disziplinen

1. Alacrity

Die Reflexe des Vampires sind fein abgestimmt. Selbst wenn Andere bereits handeln, kann der Anwender immer noch blitzartig in Bewegung kommen. So ist es dem Vampir möglich darauf zu reagieren, dass jemand eine verstecke Waffe zieht und angreift, simpel indem er schneller nach seiner eigenen greift und seinem Gegner zuvorkomt. Der Vampir kann eine Aktion in der Hälfte der Zeit oder zwei vergleichbare Aktionen zur gleichen Zeit vollführen.


2. Swiftness

Der Vampir bewegt sich schneller als es für ein für Menschen möglich sein sollte. Wenn andere sich noch von Ereignissen erholen, ist er bereits schon wieder bei der nächsten Aktion. Der Vampir kann eine Aktion in einem Drittel der Zeit oder drei vergleichbare Aktionen zur gleichen Zeit vollführen.


3. Rapidity

Selbst andere Kindred sind von von der Schnelligkeit verblüfft. Fallengelassene Gegenstände aufzufangen ist Routine und der "Fahrtwind" wirbelt Kleidung und Staub auf. Der Vampir kann eine Aktion in einem Viertel der Zeit oder vier vergleichbare Aktionen zur gleichen Zeit vollführen.


4. Legerity

Die Bewegungen sind jetzt schon zu schnell für das menschliche Auge. Der Vampir ist nur noch schemenhaft zu erkennen, wenn er sich mit der Geschwindigkeit eines Geparden bewegt und im Vergleich wirken alle Umstehenden wie Statuen. Der Vampir kann eine Aktion in einem Fünftel der Zeit oder fünf vergleichbare Aktionen zur gleichen Zeit vollführen.


5. Fleetness

Wenn das Kindred die Kräfte seines Blutes anruft, wir er zu einem Wirbelwind der Bewegung. Wenn an ihnen vorbeizieht, kann er kleine Flammen löschen, wirbeln Staubwolken auf und löst Verwunderung unter langsamer agierenden Wesen aus. Der Vampir kann eine Aktion in einem Sechstel der Zeit oder sechs vergleichbare Aktionen zur gleichen Zeit vollführen.

Erweiterte Disziplinen

6. Projectile

Obwohl ein Vampir sich mit Geschwindigkeit unglaublich schnell bewegen kann, wirkt sich dies nicht auf geworfene Gegenstände oder abgefeuerte Kugeln aus. Wissenschaftlich denkende Kindred waren von diesem Phänomen für Jahrhunderte verwundert, aber praktischere Vampire haben Wege gefunden, diese Tatsache auszuhebeln. Projectile erlaubt es dem Anwender seine übernatürliche Geschwindigkeit auf Objekte zu übertragen, die er wirft oder abfeuert.


6. Precision

Während viele ältere Kindred nur ihre übernatürlichen Reflexe auf wahrhaft unglaubliche Level steigern, haben manche Anwender der Disziplin noch andere Nutzungsmöglichkeiten entdeckt - Precision zum Beispiel. Diese fokussierende Technik erlaubt es dem Nutzer all seine Energie auf auch nur das kleinste Ziel zu konzentrieren. Er kann damit seine Kapazitäten in der Feinmotorik über die der höchstentwickelsten Maschienen steigern und so Dinge dermaßen manipulieren, dass nichts von seinen Aktionen betroffen wird, ausser dem, was er berührt. Bildhauer können so Werke von fast schon mikroskopischem Detail erschaffen, indem sie die winzigsten Stücke von Holz und Stein entfernen. Ein medizinisch spezialisierter Assamit war dafür bekannt dermaßen geschickt mit seinen Operationswerkzeugen zu sein, dass er sogar durchtrenntes Rückenmarkgewebe wieder zusammenfügen konnte. Aufgrund der hohen Konzentrationsanforderung ist diese Kraft kaum im Kampf zu nutzen. Wer jedoch einen Nutzen für diese Fähigkeit findet, erlangt unglaubliche Resultate.


7. Stutter-Step

Mit dieser Kraft ist es möglich mehrere Dinge gleichzeitig zu tun oder aber zumindest so zu wirken. Die Bewegungen des Vampires scheinen zu flimmern und es kann wirken, als würde der Anwender aus drei Winkeln gleichzeitig zuschlagen wollen oder er weiche einem Angriff in mehrere Richtungen aus. Dabei ist jedoch immer nur eine Aktion real, der Rest mehr Nachbilder von Aktionen, für die der Vampir sich hätte entscheiden können.


7. Flower of Death

Im Kampf tötet Geschwindigkeit. Die richtige Anwendung der gleichnamigen Disziplin im Kampf kann selbst den schwächsten Vampir in einen wandelnden Fleischwolf verwandeln. Wie viel gefährlicher ist also ein Kindred, dass seine unnatürliche Geschwindigkeit bis auf das Äusserte nutzen kann? Flower of Death erlaubt es dem Anwender eine Art 'Sprint' einzulegen, der die Stufe Fleetness noch um einiges übersteigt. Die Kraft erlaubt es so einen Gegner rapide anzugreifen und nimmt den meisten Feinden die Chance auszuweichen oder sich zu verteidigen. Die Kraft erlaubt es jedoch nicht, mit anderen Stufen der Disziplin angewandt zu werden. So ist es jemandem nicht möglich mit Geschwindigkeit die hundert Meter Distanz zwischen sich und seinem Ziel zu überbrücken und direkt in Flower of Death überzugehen. Man ist gezwungen eine Art 'Pause' oder Bremse einzulegen. Dies ist eine der wenigen Schwächen dieser Disziplinsstufe. Desweiteren ist diese Kraft nur für Nahkampf-Angriff brauchbar - die Geschwindigkeit lässt sich nicht auf Bögen, Schuss- oder Wurfwaffen übertragen und die hohen Blutkosten machen mehr als 3 Nutzungen selbst für alte Vampire sehr kraftraubend.