Aktionen

Malkavianer

Aus the-schreck.net

Scratching, crawling, screaming corpses,
Failed attempts at sad reminders
Out of body I am lost!
I am pure
Nothing but a suitcase
A suitcase made of flesh
Scars are sad reminders
The sole chance for freedom
Is your eternal rest

Der Clan des Mondes - Die Wahnsinnigen

"I was trying to turn water into wine. Where the fuck did all the blood come from? Oh, well - waste not, want not."

Der Clan der Malkavianer ist zweiermaßen verdammt: Einmal durch den Fluch der Kindred und desweiteren durch das Chaos das ihre Geister und Herzen durchwühlt. Nach der Erschaffung wird jeder Malkavianer von einem unvorstellbaren Wahnsinn betroffen, der ihre Weltanschauung für jede kommende Nacht zerschlägt und ihr Unleben in eines angefüllt mir Irrsinn verwandelt. Manche halten dies für eine Form von orakelhafen Einsicht, während andere sie schlichtweg für gefährlich halten. Man sollte es nicht falsch verstehen: Der Wahnsinn der Malkavianer ist ein schmerzhaftes, entfremdendes Phänomen, aber es gibt den Wahnsinnigen hin und wieder Einsichten oder vorher unbekannte Blickwinkel. Irrsinn kann für Malkavianer jede Form von klinischem Wahnsinn annehmen oder es können auch hyperacute Sinne sein, die andere nicht wissen, dass sie diese haben. Ein übernatürlicher Puppenspieler, der an den Fäden des Wahnsinnigen zieht oder ein Zeichen dafür das diese Kindred irgendwie auf der Leiter der Evolution weiter vorran geschritten sind. Ein Malkavianer könnte sich für die Personifikation einer Idee oder den Avatar eines Konzepts halten, auf den die Welt die Dunkelheit noch nicht gestoßen ist. Sie könnte ein andauernd tobender Psychopath oder eine die meiste Zeit klare Person sein, die nur manchmal von katatonischer Angst gegenüber einem bevorstehendem, kosmischen Kataklysmus überfallen wird. Ihre zerbrechliche Stabilität macht es hart mit anderen Kindred (oder überhaupt irgendjemanden) zu interagieren. Der Clan betreibt manchmal ausgeklügelte, angsteinflössende, gefährliche "Scherze", die nur wenig dazu beitragen sie bei anderen Clans beliebt zu machen. Diese Vorfälle sind normalerweise dazu gedacht das Opfer irgendwie aufzuklären, aber die Lektion geht meist verloren zwischen den Versuchen des Ziels in Sicherheit zu gelangen und der Unfähigkeit die seltsame, innere Logik des Malkavianers zu verstehen. Häufige Arten von Streichen könnten etwa das Austauschen der Haven-Tür eines hochmütigen Toreadors mit einer Guillotine sein. Oder den Reichtum eines Brujah Ahnen an andere zu verteilen, während der Älteste in einem Elysium ist. Oder man gibt den Sammlungsort der lokalen Nosferatu an Vampirjäger weiter. Kindred fürchten und hassen den Begriff "Scherz" fast genau so sehr, wie sie die Wahnsinnigen selbst tun.

Hintergrund und Erscheinung

Malkavianer erschaffen mit all der Willkür, die man wohl von ihnen erwartet. Die Zöglinge der Wahnsinnigen kommen von allen Formen und Rängen des Lebens, auch wenn sie generell irgendeine Leidensgeschichte oder ein dunkles Geheimniss besitzen, dass den Erschaffer auf sie aufmerksam gemacht hat. Besonders beschädigte Malkavianer, die nicht einmal wirklich wissen was sie tun, können sogar komplett ignorant gegenüber dem Umstand sein, dass sie jemanden verwandelt haben. Dies macht den Einstieg in die Welt der Vampire extrem schwer für diese unbewusst Verstoßenen, welche sehr oft als Caitiff enden. Auch wenn Malkavianer aus allerlei verschiedenen Hintergründen stammen können, so bringt sie ihr Wahnsinn doch generell dazu sich in extreme, äusserliche Präsentation zu steigern. Die Wahnsinnigen können verwirrt, verletzt oder schlichtweg dreckig erscheinen. Vielleicht tragen sie immernoch die selbe Kleidung, wie von der Nacht wo sie erschaffen wurden oder vielleicht haben sie auch einfach nur irgendwelche Kleidung aus einer Wäscherei oder Laden gestohlen, als sie gerade mental verwirrt waren oder unter irgendeinem Wahn litten. Natürlich können Malkavianer auch sehr akribisch in ihrem Kleidungsstil und ihrem Auftreten sein. Stets dazu bedacht ordentlich, sauber und so normal wie möglich zu erscheinen.

Organisation

Gerüchte sind deutlich verbreiteter als Wahrheit wenn es um die Organisation der Malkavianer als Clan geht. Zahlreiche erschreckende Geschichten erzählen über die inneren Funktionen des Clans. Manche behaupten der Clan teile sich eine Art gemeinsamen Geist oder "Hivemind", andere behaupten das zurückgebliebene Bewusstsein ihres Clansgründers lauert in ihrer aller Unterbewusstsein. Wieder andere denken ein Netzwerk des Wahnsinns verbindet alle Malkavianer unbewusst miteinander und dies sei die Quelle ihrer Geisteskrankheit. Egal was nun stimmt, die Malkavianer sind undurchschaubar und unheimlich. Die eine Nacht verfallen sie alle in Raserei wenn sie aufeinander treffen, die Nächste sammeln sie sich kollektiv vor dem Haven des Sheriffs und werfen ihm vor Sabbat-Spione zu beherbergen. Wer weiß schon wirklich wie die "Krankheit aus Informationen" oder die Gepflogenheiten des Clans zwischen ihnen organisiert wird?

Sekte

In einem ihrer Momente der Klarheit haben die Malkavianer ihre unorthodoxen Sichtweisen und ihren Willen "Devil's Advocate" zu spielen der Camarilla angeboten; ein Vorschlag ihre Einsichten und Visionen zu nutzen um durch das Netz von Täuschungen zu schneiden. Prinzen und Primogene tolerieren die Malkavianer zu unterschiedlichen Graden, aber der Clan im Ganzen ist generell ein Unterstützer des Elfenbeinturms.

Clansdisziplin


Clansschwäche

Alle Malkavianer sind wahnsinnig. Wie sich diese Geistesstörung äußert, ist unterschiedlich: vom kranken Serienmörder bis zum freundlichen, stillen Nachbarn, der einfach nur einen Reinigungstick hat. Malkavianer können subtil sein wenn sie wollen und lassen einen das Gesicht sehen, dass man von ihnen sehen will. Auch können sie mit der Zeit eine wahre Palette von Geisteskrankheiten ansammeln und auch wieder heilen. Doch haben sie alle eins gemeinsam: Sie besitzen mindestens eine ursprüngliche und unheilbare Geistessstörung. Malkavas Blut verhindert, dass eines seiner Kinder jemals geistige Gesundheit erlangt.

Antitribu - Die Freaks

"Consult the haruspex once again. Always learn the same lesson. Follow the tract, and it ends in the same place. We’re there, boys. We’re in the shit."

Die Malkavianer sind wahnsinnig. Es ist ihre hervorstechende Eigenschaft und auch wenn nicht jeder Verrückte gefährlich ist, so sind sie alle instabil und unberechenbar. Und so müssen dann die Malkavianer des Sabbats - nach dem denken der Camarilla - noch viel verrückter sein. Und sie liegen damit schon richtig. Malkavianer antitribu sind genau so breit gefächert in ihrer Demenz wie ihre Gegenstücke in der Camarilla, aber ihr Wahnsinn trägt eine verzweifelte, widerliche Schärfe mit sich. Sie sind nicht damit zufrieden andere nervös zu machen oder "vernünftige" Vampire dazu herauszufordern ihre eigenen Philosophien in Frage zu stellen. Sie wollen - so weit man davon sprechen kann, dass sie als Kollektiv irgendetwas wollen - ihren Wahnsinn mit der gesamten Welt teilen. Vielleicht haben sie das Gefühl ist Wahnsinn schwappt über und zwingt sich von ihre Verstand in den Geist Anderer durch die Irrsinn Disziplin. Was auch immer der Grund ist, der Clan im Ganzen - auch ausserhalb des Sabbats - scheint die Nachricht bekommen zu haben. Innerhalb des Sabbats nehmen die Freaks Rollen entsprechend ihres Wahnsinns ein. Die wirklich wilden und unkontrollierbaren werden in Krypten und dergleichen eingesperrt und nur freigelassen wenn der Sabbat Terror und Furcht verbreiten will. Die funktionaleren antitribu führen Kriegsbanden, leiten Riten oder lesen die Zukunft der Sekte in den Eingeweiden ihrer Opfer (meist, während das Opfer in Horror zusehen muss). Egal was ihre Rolle ist, das übergreifende Ziel der Malkavianer antitribu scheint das Geschenk des Wahnsinns an alles und jeden in ihrem Umfeld weitergeben zu wollen.

Antitribu - Schwäche

Wie alle Malkavianer sind auch die Freaks komplett wahnsinnig.

Ghoule - Schwäche

Alle Malkavianer-Ghoule werden entweder von Albträumen geplagt oder leiden unter einer Phobie, sobald sie das Blut ihres Domitors gekostet haben. Sollte ein Malkavianer-Ghoul länger als ein Jahr überleben ändert sich diese Schwäche in eine unheilbare Geistesstörung und bleibt ihm auf ewig erhalten.