Aktionen

Nosferatu

Aus the-schreck.net

We're not the living
We're the dying,
Looking sicker everyday,
After the second decade
Rotting on the vine is not glamourous,
But it will be contagious

Der Clan der Verborgenen - Die Kanalratten

"Nobody down here but us boogeymen. Hey, whose head is this?"

Jene, die glauben der Vampirismus sei kein Fluch müssen nicht weiter schauen, als zu den Nosferatu. Verzerrt durch das Zeichen Kains, werden alle Mitglieder des Clans Nosferatu nach ihrer Erschaffung zu hässlichen, verstörenden Monstern. Daher schleichen und bleiben sie in den Schatten und oft sind sie das Ziel von Ärger und Hohn anhand der anderen Kindred aufgrund ihres monströsen Äusseren. Andere sind dermaßen verschreckt oder abgestoßen von den Nosferatu, dass diese missgestaltenen Kindred kaum soziale Interaktion haben, wenn überhaupt. Man muss ihnen aber anerkennen, dass sie viele geflüsterte Geheimnisse ihrer unwilligen Mitvampire kennen. Die Kanalratten werden widerwillig als Informanten der Kindred respektiert, aufgrund ihrer übernatürlichen Begabung für Heimlichkeit und den Fakt, dass viele Kindred sie lieber ignorieren als anerkennen. Schlaue Nosferatu nutzen diesen Umstand völlig aus und schlagen so aus der Scheinheiligkeit anderer Vampire Profit. Im Ganzen ist die Situation der Nosferatu einsam und entfremdend. Wie sie auf den Fluch des Kain reagieren hängt stark von ihrem Weltbild und mentalen Ausdauer ab, aber es ist schwer ein Objekt der absoluten Abscheu zu sein und es nicht die eigenen Ansichten zu den anderen "Kindred" formen zu lassen. Einige Kanalratten sind grausam - innerlich genau so verzerrt wie äusserlich - während andere tragischer Natur sind: Verflucht zu einem ewigen Status als Aussenseiter ohne jemals selbst daran schuld zu sein. Einige Nosferatu mimen sogar den Propheten oder den Avatar der Verdammten, die physikalische Darstellung der Worte "A Beast I am, lest a Beast I become."

Hintergrund und Erscheinung

Die Kanalratten passen grob in zwei Kategorien. Einige Nosferatu suchen ihre Zöglinge unter den Geschädigten, Fehlerhaften, den Ausgestossenen oder den Abscheulichen der Gesellschaft - meist aus einem gewissen Grad an Verständniss und einem Gefühl von Kameradschaft. Andere erschaffen aus Trotz und Neid und zerren die Schönen und Priviligierten in eine unsterbliche Hölle aus Entstellung und Monströsität. Physikalischer Horror ist das Los der Nosferatu und ihre beunruhigenden Deformationen sind zahlreich. Keine zwei Nosferatu teilen sich exakt die gleiche Deformation und der Clan ist eine Freakshow aus verdorrten Armen, bezahnten Auswüchsen, höllischen Erscheinungen, schlangenhaften Wirbelsäulen, ruinierten Gesichtern, spasmischen Körperteilen und sogar Merkmalen, die man normalerweise nciht an den sterblichen Herden sieht, aus denen die Nosferatu ihre Zöglinge wählen. Die Kanalratten verstecken ihre Schönheitsfehler oft unter formlosen Roben und Lumpen, aber andere genießen auch das Unwohlsein, dass ihre reine Präsenz verbreitet und machen sich nicht den Aufwand ihr Äusseres zu verbergen. Vielleicht betonen sie es sogar.

Organisation

Gelegentlich wird eine Gruppe Nosferatu eine Brut oder Kult, welcher sich in einem abgelegenen Bau sammelt. Diese können in weite "Königreiche" der Kanalratten ausarten, welche meist ohne das Wissen von Prinzen oder Erzbischöfen unterhalb ihrer Domänen existieren. Die Nosferatu gehören zu den Kindred, welche am häufigsten einen gemeinsamen Haven teilen und wenn auch nur, weil sie sich Sicherheit durch Zusammenhalt versprechen. Nosferatu teilen auch Information durch Netzwerke - seien diese digital, persönlich, okkult oder etwas weniger definierbares - die das Verständniss anderer Kindred übersteigen.

Sekte

Clan Nosferatu gehört zumindest namentlich zur Camarilla, auch wenn viele Mitglieder des Clans Autarkis werden oder lieber die Anarchen unterstützen, statt die sozialen Labyrinthe des Elfenbeinturms durchwandern zu müssen. Einige glauben aber fest das die Nosferatu die Camarilla brauchen, da es ohne die Sekte keine Käufer für ihre Ökonomie der Geheimnisse gäbe.

Clansdisziplin


Clansschwäche

Alle Nosferatu sind hässlich. Einfach nur hässlich, und das wird sich nie ändern. Niemals. Vergesst es, verwerft den Gedanken von bezaubernden Bewohnern der Abwasserkanäle, zündet ihn an und begrabt ihn irgendwo.

Nach dem Kuss machen die Küken der Nosferatu eine qualvolle Verwandlung durch und werden innerhalb von Wochen zu wahren Monstren. Die Nosferatu können sich nicht mehr in die Gesellschaft bzw. unter Menschen wagen, wahrscheinlich würde ein Prinz das auch noch als Maskeradebruch ansehen, und machen durch ihr Aussehen oft einen schlechten, ersten Eindruck.

Antitribu - Die Kriecher

"There’s always a scarier beastie. Look: You’re scarier than Dahmer or Gacy. I’m scarier than you. And… well. There are things scarier than me. Let’s leave it at that."

Die Nosferatu des Sabbats sind nicht allzu verschieden im Vergleich zu ihren Brüdern in der Camarilla. Beide Zweige des Clans neigen zu unterirdischen Havens und beide nutzen ihr beeindruckendes Talent in Heimlichkeit und der Kontrolle von Tieren um mit Informationen zu handeln. Genau wie die schöneren Kindred der Camarilla gelegentlich ihre Füße dreckig machen müssen um einen Nosferatu für Informationen zu treffen, verlassen sich auch die Kainiten des Sabbat auf ihre deformierten Kameraden, wenn es um Geheimnisse und Taktiken geht. Interessanterweise sind die Nosferatu antitribu deutlich weniger gewalttätig im Vergleich mit anderen Kindred des Sabbats. Dies könnte daran liegen, dass sie wissen was es bedeutet ein Monster zu sein - es ist da, in ihren Gesichtern, seit der ersten Nacht des Untodes. Sie müssen nicht überkompensieren und so ist blutiger Exzess für sie unnötig. Dies macht die Creeps keinesfalls menschlich oder relativ human. Es bedeutet nur, dass wenn ein Nosferatu antitribu sich schreckenderegender Gewalt oder eines blutigen Gemetzels bedient, dann tut er dies aus einem bestimmten Grund und nicht schlicht zum Spaß. Aber die antitribu haben wahrscheinlich noch einen anderen Grund übermäßige Sittenlosigkeit zu meiden - sie wünschen so gut es geht unter dem Radar zu bleiben. Auch wenn die Nosferatu antitribu sehr vorsichtig sind Clan interne Geschäfte nicht in die allgemeine Gerüchteküche gelangen zu lassen, so heisst es hin und wieder ihr Clan hätte deutlich mehr Angst vor ihrem Antediluvian, als die anderen Clans des Sabbats.

Antitribu - Schwäche

Die antitribu leiden unter genau der selben Schwäche wie der Hauptclan. Sie sind dermaßen entstellt, dass sie die meisten Beobachter nur durch ihr Auftreten in die Flucht schlagen können.

Ghoule - Schwäche

Nosferatu-Ghoule sind häufig schockiert zu entdecken, dass sich ihr Erscheinungsbild mit der Zeit verschlechtert, ähnlich wie bei ihren Herrschern. Dies kann sich auf zahlreiche Arten manifestieren: starke Akne, fettiges Haar, Gewichtsprobleme, Körpergeruch etc. Die Transformation wird zunächst mehr von Tieren wahrgenommen (Hunde bellen, Katzen fauchen usw.), wohingegen Sterbliche nur Notiz davon nehmen wenn die Deformationen stärker ausgeprägt sind. Wenn auch nach einiger Zeit unansehnlich erreichen die Ghoule niemals ein Level von Monstrosität, wie es die Nosferatu selbst tun.